Ein Wappenbrief beantragen

Bevor Sie ein Wappenbrief beantragen, ist es ratsam die sieben Säulen der Gestaltung und Führung von unedlen Familienwappen, wie durch die NGH formuliert, zur Kenntnis zu nehmen.

Benutzen Sie bitte das Antragsformular für die Beantragung eines Wappenbriefes. Richten Sie diesen Antrag bitte an unser Heroldskollegium (herauten@genootschap-heraldiek.nl). Antragen werden nur akzeptiert wenn das Formular vollständig ausgefüllt ist und die gefragten Belegen hinzugefügt sind. Nach Erhalt unserer Empfangsbestätigung müssen Sie die gesamte Gebühr überweisen an den Schatzmeister der NGH, auf Konto (IBAN):

NL52 INGB 0006 7414 57, Nederlands Genootschap voor Heraldiek (SWIFT-BIC: INGBNL2A)

Das Heroldskollegium prüft den Antrag und kann diese mit Ihnen weiter besprechen. Das endgültige Urteil des Kollegiums ist unanfechtbar in Bezug auf den Antrag und die Eintragung.

Dem Antrag ist beizufügen:

  • Falls Sie ein neues Wappen registrieren und zertifizieren möchten, und Sie haben schon eine Idee über das erwünschte Wappen, würden wir gerne eine handgezeichnete oder computergenerierte (.jpg oder .png) Skizze in Farbe oder mit Farbangaben erhalten.
  • In alle Fälle brauchen wir eine Stammreihe des Beantragers, die zeigt wer der älteste bekannte Urvater (in Mannes- oder Namensstamm) ist von demjenige für wem der Wappenbrief beantragt wird. Eine Stammreihe sollte immer mit Quellenangaben versehen werden. Für die Details, die eine Stammreihe erfüllen muss, verweisen wir auf unsere Dokumente ‘Der Nachweis einer Stammreihe NGH’ und ‘Ein Beispiel einer Stammreihe’. Wenn Sie selbst keine genealogische Forschung betreiben können, dann kann unser Heroldskollegium dies, gegen Gebühr, für Sie erledigen.
  • Sie werden auch aufgefordert ein gutes Farbfoto/-scan (.jpg oder .png) von Ihrem Reisepass oder Personalausweis beizufügen. Selbstverständlich behandeln wir alle Ihre Daten sorgfältig. Wir dürfen zum Beispiel Ihre BSN (NL) oder Zugangsnummer/Card Access Number (D) nicht verarbeiten. Erstellen Sie uns daher bitte eine sichere Kopie, alle Informationen die nicht zur Identifizierung benötigt sind können geschwärzt werden.

Ein neues Wappen entwerfen

Wenn Sie ein neues Wappen möchten, ist es ratsam zuerst Kontakt aufzunehmen mit das Heroldskollegium (herauten@genootschap-heraldiek.nl). Unsere Herolde beraten Sie gern über die Entwurfskriterien und zeigen Ihnen den Weg zum Heraldiker und Wappenmaler.

Beachten Sie auf jeden Fall, dass es verboten ist das Wappen einer zum niederländischen Adel gehörenden Familie oder juristischen Person des öffentlichen Rechts zu führen. Der NGH stelt auch keine Briefe aus für ein neues Wappen, dass dem Familienwappen einer anderen Familie oder Organisation zu ähnlich ist oder in welchem Rangkronen, Banner und Schildhalter angebracht wurden. Rangkronen und Banner dürfen nur von adligen Familien geführt werden und die Einbeziehung von Schildhalter in bürgerliche Wappen ist umstritten.

Der NGH glaubt auch, dass neue Entwürfe ihre Schönheit und Kraft aus Einfachheit beziehen. Überladene Wappen und Schildteilungen sollten daher, nach Möglichkeit, vermieden werden.

Wenn eine neues Wappen auch für andere Mitglieder in Ihrer Familie gedacht ist, ist es ratsam den Entwurf mit ihnen zu besprechen.


Herstellung und Kosten

Das in Ihrem Wappenbrief abgebildete Wappen wird mit dem Computer oder von Hand hergestellt. In Bezug auf den Text auf Ihrem Wappenbrief können Sie aus einer kalligrafierten oder gedruckten Version wählen.

Der Wappenbrief hat die Größe eines reduzierten A3.

Hinweis: Der genannte Preis beinhaltet eine Stunde Recherchezeit für die Überprüfung Ihrer Stammreihe. Für jede zusätzliche benötigte Stunde berechnen wir € 40,-. Dies ist unabhängig von der gewählten Version.

Verschiedene Versionen des Wappenbriefes sind möglich

  • Standard             € 305,-
    Umfasst:

    • Beratung,
    • Herstellung von Computerzeichnungen durch einen heraldischen Spezialisten,
    • Wappenbrief mit gedrucktem Text und der Computerzeichnung,
    • Aufnahme in das Wappenregister des NGH,
    • Veröffentlichung des Wappens in der Zeitschrift ‘Blazoen’.

Wenn Sie eine digitale Zeichnung einreichen, die den Anforderungen des NGH entspricht und wir diese auf dem Wappenbrief verwenden dürfen, werden die Zeichnungskosten abgezogen und beträgt der Preis € 235,-.

  • Luxus                    € 680,-
    Gleich ‘Standard’, jedoch mit einem handgemalten Wappen von ca. 16 cm. hoch, inkl. Material, von einem der heraldischen Künstler. Einige professionelle heraldische Künstler arbeiten für den NGH: Cor Böhms, William Coolen, Piet Bultsma, Cees Q.C.M. Walschots und Guus van Breugel malen Wappen. Aufgrund ihrer Arbeit und Erfahrung können Sie einer dieser Künstler bevorzugen. Wenn Sie dies nicht tun, wird der NGH den Zeichner bestimmen, der Ihr Wappen herstellen wird.
  • Superior                     € 950,-
    Gleich ‘Luxus’, jedoch mit einem kalligrafierten Text von Trudie Demoed. Sie gestaltete unter anderem die Abdankungsurkunde von Königin Beatrix.

Zusätzliche Wappenmalerei

Wenn Sie beim NGH eine Wappenbrief beantragen, können Sie sich ein zweites Bild Ihrer Wappen von den heraldischen Malern Cor Böhms und William Coolen zu einem reduzierten Preis machen lassen. Dies kann sowohl auf Papier als auch auf Holz sein. Verschiedene Dimensionen sind möglich, für die Details können Sie einen der genannten Künstler kontaktieren.

This post is also available in: Niederländisch Englisch Französisch